Home

Humanitas et Dignitas

Wir haben den Schlüssel für Ihre Zukunft

Landgrafen von Hessen-Homburg
Bei Facebook postenBei twitter postenBei Google Plus posten

Landgrafen von Hessen-Homburg 1622 bis 1866

  • Friedrich I. (* Darmstadt od. Schloss Lichtenberg, 5. März 1585, † Homburg vor der Höhe, 9. Mai 1638/reg. 1622–1638)
  • 1638–1648 vormundschaftliche Regierung der Landgräfin Margareta Elisabetha von Leiningen-Westerburg-Schaumburg
  • Wilhelm Christoph gen. Landgraf zu Bingenheim (* Ober-Rosbach, 13. November 1625 † Hamburg, 27. August 1681/reg. 1648–1669. Verkauft Stadt und Amt Homburg 1669 für 200.000 Gulden an seinen Bruder Georg Christian)
  • Georg Christian (* Homburg vor der Höhe, 10. Dezember 1626, † Frankfurt am Main, 1. August 1677/reg. 1669–1671. Veräußert Stadt und Amt Homburg 1671 an zwei Kaufleute in Frankfurt; Landgraf Ludwig VI. von Hessen-Darmstadt löst die Verpfändung ein – von 1673 bis 1679 bleibt Hessen-Homburg bei Darmstadt)
  • Friedrich II. gen. Prinz von Homburg; General der Kavallerie (Brandenburg) (* Homburg vor der Höhe, 30. März 1633, † Homburg vor der Höhe, 24. Januar 1708/löst 1679 das verpfändete Amt Homburg aus und reg. 1680–1708)
  • Friedrich III. Jacob Gouverneur von Tournai, Gouverneur von Breda, General der Kavallerie (Niederlande) (* Berlin, 19. Mai 1673, † Hertogenbosch, 8. Juni 1746/reg. 1708–1746)
  • Friedrich IV. Carl Ludwig Wilhelm (* Braunfels, 15. April 1724, † Homburg vor der Höhe, 7. Februar 1751/reg. 1746–1751)
  • 1751–1766 vormundschaftliche Regierung der Landgräfin Louise Ulrike von Solms-Braunfels
  • Friedrich V. Ludwig Wilhelm Christian (* Homburg v. d. Höhe, 30. Januar 1748, † Homburg vor der Höhe, 20. Januar 1820/reg. 1766–1820)
  • 1806–1815 mediatisiert zu Gunsten des Großherzogtums Hessen
  • Friedrich VI. Joseph Ludwig Carl August General der Kavallerie (Österreich) (* Homburg vor der Höhe, 30. Juli 1769, † Homburg vor der Höhe, 2. April 1829/reg. 1820–1829)
  • Ludwig Wilhelm Gouverneur von Luxemburg/General der Infanterie (Preußen) (* Homburg vor der Höhe, 29. August 1770, † Luxemburg, 19. Januar 1839/reg. 1829–1839)
  • Philipp August Friedrich Gouverneur der Bundesfestung Mainz /Feldmarschall (Österreich) (* Homburg vor der Höhe, 11. März 1779, † Homburg vor der Höhe, 15. Januar 1846/reg. 1839–1846)
  • Gustav Adolf Friedrich General der Kavallerie (Österreich) (* Homburg vor der Höhe, 17. Februar 1781, † Homburg vor der Höhe, 8. September 1848/reg. 1846–1848)
  • Ferdinand Heinrich Friedrich General der Kavallerie (Österreich) (* Homburg vor der Höhe, 26. April 1783, † Homburg vor der Höhe, 24. März 1866/reg. 1848–1866)

Nachtrag zum Hause Hessen-Homburg:

Obwohl mit dem Tod von Landgraf Ferdinand im Jahre 1866 die dynastische Linie im Mannesstamm erloschen war und mit dem Tod von Auguste Friederike 1871 und deren Nichte Caroline 1872 die Linie Hessen-Homburg ausgestorben zu sein schien, gibt es bis heute noch Träger dieses Namens. Aus welcher Linie diese Namensträger hervorgegangen sind und ob es sich um eheliche oder uneheliche Nachkommen handelt, ist nicht mehr genau nachvollziehbar. Wichtig ist nur, dass die Linie, wenigstens dem Namen nach erhalten ist.